Dritter Neuzugang war nie richtig weg

Nach Weltreise zurück: Henning Padecken Foto: Uwe Miserius

Der nächste Neuzugang für die kommende Saison bei den Pirates, ist ein alter Bekannter und war nie richtig weg.Nach 16 monatigem Auslandsaufenthalt kehrt Henning Padeken (31) zur kommenden Spielzeit in den Kader zurück. Der 2,05 Meter grosse Allrounder spielte bereits von 2014-16 zweieinhalb Jahre für Leichlingen, gehörte zum Meisterteam 2016 und verabschiedete sich dann in der Winterpause 2016 nach Australien. Padeken unterschrieb zunächst einen Einjahresvertrag bis zum 30.06.2019.
"Der Kontakt ist nie abgebrochen und ich habe auch immer noch meinen Spielerpass dort. Nach meiner langen Reise hatte ich wieder Lust zu spielen und wir sind uns schnell einig geworden. Ich muss jetzt noch ein paar persönliche Dinge regeln, werde aber schon punktuell zum Training kommen und dann zur Vorbereitung voll einsteigen", so Padeken. "Henning war in seiner Zeit bei uns, vor allem zum Ende hin, menschlich und sportlich eine feste Grösse. Er kennt einen Grossteil der Mannschaft, das Umfeld, den Trainer und das System. Darum passt das für uns optimal", freute sich Pirates-Coach und Manager Frank Lorenzet. 
Verlassen werden derweil Carsten Lange (37) und Lukas Schulz (23) die Pirates. Lange, der vier Jahre das Trikot der Leichlinger trug, tritt aus privaten und beruflichen Gründen kürzer, schliesst sich dem Mittelrhein-Oberligisten Tus Derschlag an und trifft dort auf seinen alten Spezi Tim Hilger.
Schulz, dessen Vertrag diese Woche vorzeitig aufgelöst wurde, nachdem der vor der Saison aus Bielefeld an die Wupper gewesechselte Mittelmann zuvor seine Option auf Kündigung zog und aus beruflichen Gründen schon Freitag für 3 Monate nach Australien ging, wechselt zum Ligariavlen Longerichser SC.

Zurück

Premium Partner

Business Partner