Feinschliff mit strammen Programm

Fällt zunächst aus: Felix Janssen
Fällt zunächst aus: Felix Janssen

Ein anspruchsvolles Programm haben die Pirates am kommenden Wochenende vor der Brust. Nach täglichen Einheiten steht am morgigen Freitag um 20 Uhr zunächst ein Testspiel beim Mittelrhein-Oberligisten TuS Derschlag auf dem Programm. 
Am Sonntag steigt dann in der Smidt-Arena in Leverkusen ab 12 Uhr ein Dreier-Blitzturnier mit dem Zweitligisten HG Saarlouis und dem holländischen Erstligisten OCI Nitrogen Lions. Gespielt wird über 2x20 Minuten jeder gegen jeden. Den Auftakt macht Leichlingen gegen Saarlouis, um 13 Uhr tritt dann Saarlouis gegen die Lions an und abschließend um 14 Uhr Leichlingen gegen Lions.
Dafür steht Pirates-Coach Frank Lorenzet allerdings nicht der komplette Kader zur Verfügung. Beim intersport Pirates-Cup am letzten Wochenende verletzten sich Felix Janssen (Leiste), Tim Hilger (Knie) und Dirk Schumacher (Prellung Hüfte). Ihr Einsatz ist fraglich. Vor allem bei Janssen sieht es nicht gut aus.
"Blessuren gehören in der Vorbereitung dazu. Ich hoffe, dass es bei allen aber nicht so schlimm ist und sie schnell in den Kader zurückkehren. Ansonsten wollen wir nach den harten zwei Wochen zum Einstieg das Belastungsprogramm etwas reduzieren und am taktischen Feinschliff in allen Mannschaftsteilen weiter arbeiten", so Lorenzet.

Zurück

Premium Partner

Business Partner