4.Wupper-Cup der Pirates-Reserve am Sonntag

Hat noch viel Arbeit: LTV II-Trainer Christian Deckarm-

Nach rund vier Wochen Vorbereitungszeit geht es für den Leichlinger TV II mit dem hauseigenen 4.Wupper-Cup um den Wanderpokal des Ambulanten Pflegedienst "Sorgende Hände" am kommenden Samstag ab 9 Uhr im Smidt-Forum am Hammer zum ersten Test.
Insgesamt treten acht Teams in zwei Gruppen gegeneinander an. Gespielt wird über einmal 25 Minuten. Nach der Vorrunde folgen direkt die Plazierungsspiele in der Reihenfolge der Gruppenplazierungen.
In der Gruppe 1 treten zusammen mit Gastgeber Leichlingen die Landesligist HSG Refrath/Hand, die Kreisligisten TV Weiden III und Bezirksligist VfL Solingen gegeneinander an. Landesligist LTV Wuppertal II, die Bezirksligsten HSG Gerresheim und TV Witzhelden, sowie Kreisligist Spvgg Lülsdorf-Ranzel bilden die Gruppe zwei.
Die Pirates-Spielertrainer Christian Deckarm und Björn Aust hatten bislang mit argen personellen Problemen zu kämpfen, konnten bislang nur im physischen Bereich arbeiten und blicken demnach mit gemischten Gefühlen auf den ersten Test:"Bis es in gut vier Wochen losgeht, müssen wir noch einige Baustellen bearbeiten. Insbesondere der Einsatz der A-Jugendspieler, die auch den Aufstieg in die Mittelrheinliga geschafft haben, ist noch nicht abschliessend geklärt und muss koordiniert werden." Beim ohnehin dünnen Kader stehen zudem weiter Fragezeichen hinter dem Verbleib von Joschka Völkel (Studium in Duisburg) und  Mehrez Benaissa (Beruf).

Zurück

Premium Partner

Business Partner