Kevin-Christopher Brüren wechselt nach Dormagen

TSV-Trainer Jörg Bohrmann mit Neuzugang Kevin-Christopher Brüren (Foto: TSV Bayer Dormagen)
TSV-Trainer Jörg Bohrmann mit Neuzugang Kevin-Christopher Brüren (Foto: TSV Bayer Dormagen)

Pirates-Linkshänder Kevin-Christopher Brüren geht ab sofort für den Zweitligisten TSV Bayer Dormagen auf Torejagd. Der 22-Jährige bleibt dem Leichlinger TV jedoch mit einem Zweitspielrecht erhalten und ist auch am Samstag bei der HSG Varel-Friesland mit dabei.
Die Vereinbarung zwischen beiden Clubs sieht vor, dass Brüren den Pirates weiterhin für alle Saisonspiele zur Verfügung steht - auch bei Überschneidungen mit Dormagener Partien. Die Trainingseinheiten absolviert der halbrechte Shooter hauptsächlich in Dormagen. Pirates Coach und Manager Frank Lorenzet freut sich für seinen Schützling: "Für KC ist es eine große Chance, sich in der 2. Bundesliga zu beweisen. Das freut uns und dabei wollen wir ihm dabei keine Steine in den Weg legen. Deshalb haben wir dem Wechsel, nach guten Gesprächen mit Dormagen, zugestimmt."
Bereits am jetzigen Wochenende ist Brüren doppelt im Einsatz: Zunächst geht es am Samstag mit den Pirates auf Auswärtstour nach Varel, bevor am Sonntag eine Reise nach Lübeck ansteht. Dort tritt KC mit seinem neuen Club beim VfL Bad Schwartau an.

Hier die Pressemitteilung des TSV Bayer Dormagen zum Wechsel von KC Brüren

Zurück

Premium Partner

Business Partner