LTV bleibt Erster der Ewigen

Das Logo der Dritten Liga (Quelle: dhb.de)
Das Logo der Dritten Liga (Quelle: dhb.de)

Die Leichlinger Handballer lassen sich nicht von der Spitze verdrängen. Keine Sorge, die neue Saison hat noch nicht begonnen. Es handelt sich um die Spitzenposition in der ewigen Tabelle der 3. Bundesligen (ab 2010). Da stehen die Pirates auch nach dem oft zitierten verflixten siebten Jahr ganz oben.
Aus 208 Spielen holten die Pirates 130 Siege, 17 Mal spielte das Lorenzet-Team unentschieden und 61 Niederlage mussten die Blütenstädter einstecken. Mit dieser Bilanz kann bislang kein anderes Team mithalten.
Auf dem zweiten Rang liegen die Handballfreunde Springe. Sie spielten sechs Jahre (178 Spiele) im Unterhaus der Profiligen und fuhren in dieser Zeit 124 Siege, 14 Unentschieden und 40 Niederlagen ein. Dritter ist der TSB Horkheim, der von 208 Partien 121 gewinnen konnte, 20 Mal die Punkte teilte und 67 verlor.
Zweitbester Verein der Dritten Liga West ist der TSV GWD Minden II. Wie die Pirates spielten die Ostwestfalen bisher sieben Jahre in der Dritten Liga. Mit 104 Siegen, 22 Unentschieden und 84 Niederlagen rangieren sie in der Ewigen-Tabelle der 3. Bundesligen auf dem sechsten Platz.

Die gesamte ewige Tabelle der 3. Bundesligen gibt es hier

Zurück

Premium Partner

Business Partner