Pirates schliessen Personalplanungen mit siebtem Neuzugang ab

Zug zum Tor: Lukas Schulz kommt von der TSG Altenhagen-Heepen (Foto: tsg-ah.de)
Zug zum Tor: Lukas Schulz kommt von der TSG Altenhagen-Heepen (Foto: tsg-ah.de)

Der siebte Neuzugang der Drittligahandballer des Leichlinger TV für die kommende Saison steht fest. Mit dem 22jährigen Lukas Schulz verpflichteten die Pirates einen torgefährlicher Spielmacher vom westfälischen Oberligisten TSG Altenhagen-Heepen.
Schulz orientiert sich beruflich nach Düsseldorf und unterschrieb bei den Pirates einen Kontrakt bis 31. Mai 2018, mit der Option auf eine weitere Spielzeit.
"Ich freue mich, dass der Wechsel so zügig zustande gekommen ist und ich für Leichlingen in der 3. Liga spielen und sportlich den nächsten Schritt in meiner Karriere machen kann. Ich hoffe, dass ich mich weiterentwickeln und schnell an das neue Umfeld gewöhne", sagte der 1,93m grosse Schulz. Seit Mitte März laboriert drahtige Rückraumspieler an einem Mittelhandbruch. Der wird bis zum Start in die Vorbereitung auf die kommende Saison jedoch vollständig auskuriert sein. Bis zu seiner Verletzung stelle Schulz eindrucksvoll seine Torjägerqualitäten unter Beweis: Er führte die Torschützenliste der Oberliga Westfalen an, traf in sieben von 20 absolvierten Saisonspielen zweistellig. Die Pirates und ihre Fans dürfen sich also auf einen jungen, erfolgshungrigen Mittelmann freuen.
"Mit Lukas haben wir die letzte Lücke in unserem Kader gefüllt, damit sind alle Positionen doppelt besetzt und die groben Kaderplanungen abgeschlossen. Für den erweiterten Kader werden wir in Zusammenarbeit mit unserer Reserve oder Ausleihclubs noch zwei oder drei ganz junge Spieler dazu nehmen, dann sollten wir gut aufgestellt sein", so Pirates-Coach und Manager Frank Lorenzet.


Zurück

Premium Partner

Business Partner