Pirates-Trikots mit innovativem Druck

Hummel Key Account Sales Manager und Ex-Nationalspieler im neuen Pirates-Auswärtstrikot: Achim Schürmann
Hummel Key Account Sales Manager und Ex-Nationalspieler im neuen Pirates-Auswärtstrikot: Achim Schürmann

Die neue Spielkleidung der Leichlinger Handballer kommt, wie in den Vorjahren auch, vom dänischen Sportbekleidungshersteller Hummel. Neu ist das Druckverfahren, mit dem die Trikots bedruckt werden.
Der sogenannte Sublimationsdruck sorgt dafür, dass Spielername, Sponsoren und Nummer direkt in den Trikotstoff eingedampft sind. Somit muss das hochwertige Material nicht mehr durch nachträgliches Aufdrucken der Komponenten erhitzt werden. Das schont den Trikotstoff und lässt ihn seine Ursprungsqualität beibehalten.
Ein weiteres Plus ist der äußerliche Aspekt: Die verschiedenen Komponenten bleiben stets an ihrem Platz auf dem Shirt und lösen sich nicht mehr durch oftmaligen Gebrauch ab.
"Wir sind froh, dieses innovative Druckverfahren in unseren Trikots verarbeitet zu haben. Es wertet die Shirts und Hosen qualitativ und optisch auf. Ob sie den Reißproben über die Saison stand halten, wird sich im Laufe der kommenden Monate zeigen", kommentiert Pirates-Coach Frank Lorenzet die neue Spielkleidung seiner Mannschaft. Er hatte die Trikots über den ehemaligen Handball-Nationalspieler und heutigen Key Account Sales Manager von Hummel, Achim Schürmann, geordert.

Zurück

Premium Partner

Business Partner