Pirates verpflichten chilenischen Nationalspieler

Neuzugang für die Linksaußenposition: Harald Feuchtmann Pérez (Foto: Main-Post)
Neuzugang für die Linksaußenposition: Harald Feuchtmann Pérez (Foto: Main-Post)

Neues aus der Personalabteilung: Mit Harald Feuchtmann Pérez schließt sich ein aktueller chilenischer Nationalspieler den Pirates an. Der 29-Jährige, 1.76m große und 84kg schwere Linksaußen verlagert seinen Lebensmittelpunkt nach Köln und wechselt vom Bayernligisten DJK Waldbüttelbrunn nach Leichlingen.
In den vergangenen Jahren ging er bereits für mehrere Drittligisten aus der Ostliga auf Torejagd. Feuchtmann Pérez, der am 21. Dezember 1987 geboren wurde, ist einer von drei Brüdern, die zum aktuellen Aufgebot der chilenische Nationalmannschaft gehören. Für sein Land trat er bei den Weltmeisterschaften 2013 und 2015 an und war auch im Januar dieses Jahres in Frankreich mit dabei. Die Pirates dürfen sich ab Sommer also auf einen international erfahrenen Linksaußen freuen.
Derweil verlassen Kapitän Tim Hilger (32) und Ousse Lajnef (28) die Pirates. Hilger musste bereits in dieser Saison aus beruflichen Gründen extrem kürzer treten und kann in Zukunft den Aufwand in der 3.Liga nicht mehr betreiben. Er wechselt nach drei Jahren in Leichlingen zum Mittelrhein-Fünftligisten Tus Derschlag.  Lajnef  kann derweil aufgrund gesundheitlicher Probleme, die ihn in dieser Saison schon oft zu Auszeiten veranlasste, keinen Leistungssport mehr betreiben, kann darum nur noch hobbymässig seinem Sport nachgehen und geht zum westfälischen Bezirksligsten TV Olpe.  

Zurück

Premium Partner

Business Partner