Zweiter Platz beim Turnier in Korschenbroich

Geburtstagskind: Jannes Hetlein
Geburtstagskind: Jannes Hetlein

Nach einem kräftezehrenden, dretägigen Trainingslager im hollandischen Urmond holen die Pirates am heutigen Samstag beim hochkarätig besetzten Turnier am Niederrhein einen starken 2. Platz. Im Endspiel müssen sich David Kreckler und Co. knapp mit 28:29 (10:13) dem Zweitligisten TuSEM Essen geschlagen geben.
Mit schweren Beinen gingen die Pirates ins hand.ball.herz.club-Turnier von Ligakonkurrent TV Korschenbroich. Gegen die Gastgeber spielten sie dann auch das erste Halbfinale. Von Beginn an zeigte der LTV eine konzentrierte Leistung, so dass das Spiel bereits zur Halbzeit beim Stand von 17:10 klar in eine Richtung lief. Im zweiten Durchgang lief dann nicht mehr alles glatt zusammen, weshalb der TVK die Niederlage in Grenzen halten konnte. Am Ende hieß es 35:27 für den LTV.
Im Finale gegen Zweitligist TuSEM Essen starteten die Pirates ähnlich wie Korschenbroich im Halbfinale gegen Leichlingen: Viele Unkonzentriertheiten, Fehlwürfe und technische Fehler sorgten für eine schnelle 5:0-Führung der Essener. Danach kämpften sich die Pirates zurück und hielten die Partie bis zum Schluss offen. Weil der TuSEM die letzten Spieminuten clever herunterspielte, sicherte er sich schließlich knapp den Turniersieg. Mit dem 2. Platz dürfen die Pirates trotzdem sehr zufrieden sein.
Doppelt Grund zur Freude im Pirates-Lager hatte Neuzugang Jannes Hertlein, der feierte am Freitag seinen 24. Geburtstag.

Zurück

Premium Partner

Business Partner