Rene Hosan neuer Trainer der Pirates A- und B-Jugend

In den letzten Jahren hat sich viel getan beim Handball Nachwuchs des Leichlinger TV. Die Young Pirates sorgten mit einigen Aufstiegen und Meisterschaft für viel Furore.
Ein besonderes Ausrufezeichen setze die aktuelle B-Jugend mit ihrer Qualifikation für die Nordrheinliga. Am Ende der Saison  musste man als einzige HVM- Mannschaften den Nachwuchs aus Gummersbach und Dormagen vor sich lassen und kann als drittbestes Team des Verbandes sichtlich stolz auf sich sein. Im Letzen Spiel gelang noch der Derbysieg gegen den Bergischen HC und alle Beteiligten konnten somit eine tolle Nordrheinligasaison abschließen.
Die A-Jugend bot ebenfalls eine gute Mittelrheinliga Saison in der man nur knapp die „Final 4“ Plätze verpasste. Aber auch die C-Jugend um Betreuer und Jugendwart Martin Wrede zeigte tolle Entwicklungen und konnte zusätzlich neuen Zuwachs durch unsere Handball Projekte gewinnen. Die D-Jugend belohnte sich mit dem Meistertitel in der Kreisklasse und die E-Jugend konnte tolle Enwticklungsfortschritte machen, die sie in der nächsten Saison unter Beweis stellen möchte.
In der nächsten Saison gehen nun erneut rund 100 aktive Kinder und Jugendliche für den LTV an den Start. Von den Minis bis zur A-Jugend werden  alle Mannschaften besetzt sein  und die A-Jugend, sowie die B-Jugend kämpfen erneut um eine Qualifikation für die Nordrheinliga. Besonders erfreulich ist, dass die Verantwortlichen für diese Aufgabe einen Nachfolger für Jonas Gördes an der Seitenlinie gefunden haben. René Hosan wird in der kommenden Saison die Fäden der A-, zusammen mit Björn Aust, sowie B-Jugend in der Hand haben.  Der in Leichlingen wohnende Wunschkandidat spielte als Handballtorhüter bereits bei einigen Vereinen in der Region (z.B Mettmanner SC ,DJK Leverkusen) und war zunächst bis 2012 bei den Bergischen Panthern aktiv. Als Trainer der A-Jugend war er gleichzeitig auch für die zweite Mannschaft in der Verbandsliga verantwortlich. Anschließend war Hosan für die 2, Mannschaft der SG Ratingen und  darauf als Co-Trainer für die A-Jugend Bundesligamannschaft aktiv. Dann verschlug es ihn erneut nach Burscheid zu den Bergischen Panthern, bei denen er bis zuletzt die 2. Mannschaft trainierte.  „Wir freuen uns sehr, dass wir René für unsere Nachwuchsarbeit gewinnen konnten. Das wird ein weiterer Schritt in die richtige Richtung“, betonte Jugendkoordinator Gördes.

Zurück

Premium Partner

Business Partner