Hoffen auf ersten Saisonsieg: Pirates wollen Sauerland Wölfe zähmen

(NF) Leichlingen. Klar, er soll am kommenden Freitagabend (20 Uhr) endlich her, der erste Saisonsieg der Drittliga-Handballer des Leichlinger TV. Nachdem vor dem anstehenden vierten Spieltag ein Punkt zu Buche steht, wollen LTV-Trainer Lars Hepp und seine Schützlinge diese Bilanz mit einem Heimerfolg gegen die SG Menden Sauerland Wölfe aufpolieren und sich so nach zwei guten, aber punktlosen Auftritten gegen die Zweitliga-Absteiger aus Wilhelmshaven und Neuss/Düsseldorf sowie dem Remis gegen die Reserve des TSV GWD Minden endlich mit zwei Zählern belohnen. "Das ist unser Ziel und dafür werden wir alles tun", kündigt Hepp an. 

Der Übungsleiter der Pirates warnt jedoch vor dem Heimauftritt gegen das noch punktlose Schlusslicht: "Das wird alles andere als ein Selbstläufer und wir müssen hoch konzentriert und fokussiert sein. Die SG will ebenso wie wir die ersten Zähler einfahre und wird uns das Leben schwer machen."
 
Dies war bereits in der vergangenen Spielzeit der Fall. Die damaligen Duelle konnten die Pirates zwar jeweils für sich entscheiden, konnten sich dabei jedoch erst spät in der zweiten Halbzeit durchsetzen. Gegen die Gäste aus dem Sauerland, die sich bislang Handball Lippe II sowie den hoch eingeschätzten Teams aus Schalksmühle-Halver und Longerich geschlagen geben mussten, wird Valdas Novickis weiterhin fehlen. Der Spielmacher arbeitet nach seinem Achillessehnenriss an seinem Comeback. Zudem wird auch Alexander Senden mit einer Virusinfektion nicht einsatzfähig sein - wie bereits am vergangenen Spieltag. Indes feierte Kapitän Alexander Kübler zuletzt beim Remis in Minden ein starkes Comeback. 

Zurück

Premium Partner

Business Partner