Pirates feiern versöhnlichen Saisonabschluss

Leichlingen. Es war ein versöhnlicher Saisonabschluss (Fotos: N. Frielingsdorf / LTV Pirates), über den sich der Leichlinger TV am Samstagabend freuen konnte: Nach einer holprigen Rückrunde, die vorwiegend durch langfristige Verletzungen zahlreicher Leistungsträger geprägt war, konnte die gebeutelte Mannschaft von Pirates-Trainer Lars Hepp am letzten Drittliga-Spieltag mit dem 35:32 (17:16) gegen die SG Menden Sauerland Wölfe noch einmal einen Erfolg feiern.

Kurz vor dem Anpfiff wurden dabei im ordentlich besuchten Ostermann Forum zunächst die insgesamt acht scheidenden Spieler verabschiedet: David Kreckler, Mathis Stecken (beide LTV Wuppertal), Tim Lindner, Tim Menzlaff (beide Zukunft offen), Mike Schulz (HSG Krefeld), Bastian Munkel, Henning Padeken (beide Bergische Panther) und Hendrik Rachow (TuS Opladen) erhielten von Karlheinz Dick, ehemaliger Vorsitzender des Leichlinger Stadtsportbundes, und LTV-Manager Niklas Frielingsdorf kleine Präsente sowie Dankesworte und die besten Wünsche für die Zukunft.

Im Anschluss zeigten sich die Pirates zum Abschluss dann auch sportlich noch einmal von einer ordentlichen Seite. Trotz der einmal mehr zahlreichen Ausfälle - diesmal half auch Fynn Natzke aus der zweiten Mannschaft aus - legte der LTV nahezu während der kompletten 60 Minuten vor, verpasste es jedoch, sich entscheidend abzusetzen. Dies gelang erst in der Schlussphase, in der unter anderem Keeper David Ferne mit teils spektakulären Paraden sowie Mike Schulz mit sehenswerten Trickwürfen für beste Stimmung bei den Zuschauern sorgten. Unter dem lautstarken und minutenlangen Beifall der stehenden Zuschauer bedankte sich das Team noch einmal für die tolle Unterstützung der Fans während der schwierigen Spielzeit und zeigte ein selbst erstelltes Banner mit dem Schriftzug „Wir danken euch“.

Zurück

Premium Partner

Business Partner