Pirates wollen gegen Minden II die ersten Saison-Punkte einfahren

(NF) Leichlingen. Nachdem es an den ersten beiden Spieltagen der neuen Drittliga-Spielzeit für den Leichlinger TV jeweils gegen starke Zweitliga-Absteiger ging, gegen die zwar jeweils ordentliche Leistungen, aber keine Punkte zu verbuchen waren, geht es für die Mannschaft von LTV-Trainer Lars Hepp nun am Samstag (19 Uhr) zum TSV GWD Minden II. Die Reserve des traditionsreichen Erstligisten hat bislang ebenfalls noch nicht punkten können. Und so birgt die Begegnung trotz des frühen Stadiums der Saison schon ein wenig Brisanz. 
Wir werden alles versuchen, uns dort endlich auch mit Punkten zu belohnen. Aber dafür müssen wir die gute Leistung aus dem vergangenen Spiel gegen Wilhelmshaven mindestens bestätigen. Die Aufgabe ist alles andere als einfach“, stellt Hepp klar.

Wie unbequem die mit gut ausgebildeten Youngstern und dem erfahrenen Spielmacher Christopher Kunisch gespickte Auswahl der Ostwestfalen sein kann, das haben die Pirates in der vergangenen Spielzeit am eigenen Leibe erfahren müssen. Nicht umsonst setzte es da gleich zwei Niederlagen. Und ebenfalls nicht umsonst landete Minden am Ende der Vorsaison in den Top-Fünf der Tabelle. „Wir müssen top konzentriert an die Sache herangehen. Wenn wir dann in der einen oder anderen Situation noch das nötige Quäntchen Glück haben, ist alles drin“, sagt Hepp, der weiterhin auf die Rekonvaleszenten Alexander Kübler und Valdas Novickis verzichten muss. Dafür kehren Kris Zulauf und Sebastian Linnemannstöns voraussichtlich zurück in den Pirates-Kader.

Zurück

Premium Partner

Business Partner