News

Pirates und Therapiezentren Leichlingen weiten ihre Zusammenarbeit aus

Leichlingen. Der Leichlinger TV und die Therapiezentren Leichlingen weiten ihre Zusammenarbeit ab Sommer weiter aus. So werden die Therapiezentren, die sich in die Burg Sagenhaft und die Therapieburg aufteilen, in der kommenden Spielzeit auf der Trikot-Brust sowie dem weiteren Equipment des Handball-Drittligisten zu sehen sein. „Wir freuen uns sehr darüber. Unser Ziel ist es, diese Kooperation möglichst lange und erfolgreich aufrecht zu erhalten und freuen uns über das Vertrauen von Geschäftsführer Lars Burgwinkel (Foto: Pirates) und seinem Team“, erklärt Pirates-Manager Niklas Frielingsdorf. „Die positive Entwicklung des LTV in den vergangenen Monaten hat uns in unserer Ansicht bestärkt, die Kooperation auszuweiten. Der Weg, den die Pirates einschlagen und in der Zukunft beschreiten wollen, passt bestens zu unserem Ziel, uns in der Stadt zu engagieren“, sagt Burgwinkel. Bereits im Januar hatten die Pirates und die Therapiezentren zusammengefunden. Seitdem prangt der Schriftzug groß auf einem Außenbanner sowie auf einer Werbetafel im Ostermann Forum, der Heimspielstätte des Leichlinger TV.
Die Therapiezentren sind seit vielen Jahren in Leichlingen fest verankert und bieten ein breit gefächertes Leistungsspektrum aus den Bereichen:
Physiotherapie, Physikalische Therapie und Medizinische Trainingstherapie.

Weiterlesen …

Erfolgreiches Neujahrsturnier der Pirates, des VfL Witzhelden und der LTV-Basketballer

Leichlingen. Am vergangenen Dienstag, 8. Januar, haben die Drittliga-Handballer des Leichlinger TV nach der kurzen Winterpause die Vorbereitung auf die verbleibenden 13 Rückrundenpartien der 3. Liga West aufgenommen. Neben handballspezifischen und Laufeinheiten steht dabei auch die eine oder andere Abwechslung wie beispielsweise Spinningeinheiten bei Partner Just Fit auf dem Programm. Dafür hat Pirates-Trainer Lars Hepp den Großteil des Kaders zur Verfügung. So fehlt lediglich der sich noch immer mit Schambeinproblemen herumplagende Bastian Munkel. Nachdem David Wiencek den Verein in der Spielpause verlassen hat, absolvieren in Vibulan Sivanathan, Christoph Gelbke und Tim Lindner gleich drei Neuzugänge die Kurzvorbereitung.

Sie waren auch am Sonntag, 13. Januar, mit dabei, als es in der Sporthalle der Realschule ein besonderes Neujahrsturnier ausgetragen wurde: Die Pirates, die Fußballer des VfL Witzhelden, die Basketballer des Leichlinger TV und ein All-Star-Handball Team des LTV um ehemalige Leichlinger wie Jens Buss, Marc Ross oder Thomas Küster (Foto: siehe Anhang) traten bei dem einen oder anderen Kaltgetränk und Pizza in gemischten Teams unter anderem im Fußballtennis und Basketball gegeneinander an. „Das war für uns nicht nur eine willkommene Abwechslung während der Vorbereitung", sagt Hepp, „sondern auch einfach ein schönes Event, bei dem sich die Mannschaften besser kennenlernen konnten. So können die Vereine und Mannschaften vielleicht noch eine engere Beziehung aufbauen.“ Auch Björn Jakob, Trainer der LTV-Basketballer, freute sich über die „rundum gelungene Veranstaltung“: „Ich glaube, die Mannschaften hatten alle Spaß und sind auf ihre Kosten gekommen.“ Aufgrund der positiven Resonanz soll das Turnier nicht nur künftig regelmäßig ausgerichtet, sondern es soll womöglich auch eine weitere Auflage in den Sommermonaten geben. Daniel Struck vom VfL Witzhelden: „Wir überlegen, die Handballer und Basketballer zu uns einzuladen. Dann könnte man unter freiem Himmel etwas kicken und grillen. Insgesamt wäre es natürlich super, wenn man es über diese Veranstaltungen vielleicht sogar hinzubekommt, dass sich die Mannschaften auch bei den Heimspielen ab und an gegenseitig als Zuschauer unterstützen.“

Weiterlesen …

Pirates freuen sich über neuen Partner: Therapiezentren Leichlingen

Handball-Drittligist Leichlinger TV freut sich über einen neuen Sponsoren und Partner: Die Therapiezentren Leichlingen, bestehend aus der Burg Sagenhaft und der seit 13 Jahren am Leichlinger Blütenbad ansässigen TherapieBurg, werden künftig mit dem aktuellen Tabellendritten der 3. Liga West zusammenarbeiten. „Wir freuen uns sehr und sind stolz, dass wir mit den Therapiezentren einen namhaften und verläss...lichen Partner gewinnen konnten, der schon lange in der Stadt ansässig ist. Wir hoffen auf eine lange und vertrauensvolle Zusammenarbeit“, sagt LTV-Manager Niklas Frielingsdorf. Auch Lars Burgwinkel, Geschäftsführer der Therapiezentren (Foto: Pirates), blickt der Kooperation voller Vorfreude entgegen: „Die Pirates des LTV sind praktisch das sportliche Aushängeschild der Stadt. Zudem haben wir die Entwicklung rund um die Pirates in den vergangenen Monaten als sehr positiv wahrgenommen. Daher sind wir froh, nun Teil des Projektes zu sein und wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit.“ Künftig werden die Therapiezentren in den Online-Kanälen sowie im und außen am Ostermann-Forum zu sehen sein. „Langfristig können wir uns auch vorstellen, die Mannschaft in unseren beiden Therapiezentren zu betreuen. Zudem besteht in Zukunft irgendwann sicher auch die Möglichkeit, die Spieler beim Training und den Spielen zu unterstützen“, sagt Burgwinkel.

Informationen zum Angebot der Therapiezentren Leichlingen finden Sie unter:

http://therapiezentren-leichlingen.de/

 

 

Weiterlesen …

Pirates freuen sich über Neuzugang

Handball-Drittligist Leichlinger TV kann sich über einen weiteren Neuzugang freuen: In Vibulan Sivanathan wechselt zum 1. Januar 2019 ein wieselflinker Linksaußen zur Mannschaft von LTV-Trainer Lars Hepp. „Vibu ist jung, hungrig, talentiert und vor allem willig. Er will sich in der dritten Liga beweisen und passt daher sehr gut zu uns. Wir freuen uns, dass er ab der Rückrunde für uns aufläuft“, sagt Hepp mit Blick auf den Umstand, dass s...ich Sivanathan bis Sommer 2020 an die Pirates gebunden hat.

Der gebürtige Bremer mit srilankischen Wurzeln studiert an der Sporthochschule in Köln (DSHS) und kommt von Oberligist MTV Köln 1850 in die Blütenstadt. In seinem Heimatverein, der HSG Schwanewede/Neuenkirchen - Jugend, war der erst 21-jährige in der Oberliga Nordsee zu Hause und spielte mit der A-Jugend in der Bundesliga.

„Ich freue mich sehr auf die Pirates und darüber, dass ich diese tolle Chance in der dritten Liga bekomme. Diese will ich unbedingt nutzen“, sagt Sivanathan, der bereits schon einige Trainingseinheiten mit seinem neuen Team absolviert hat und fügt an: „Die Jungs sind alle cool, es macht Spaß und ich freue mich darauf, bald mit ihnen aufzulaufen und unseren Platz in der oberen Tabellenregion zu behaupten.“

Weiterlesen …

„Pirates“ bieten Lesementoren eine große Bühne

Am Samstag jedenfalls bot die Mannschaft bei ihrem letzten Heimspiel des Jahres dem Projekt im Rahmen ihres sozialen Engagements „Pirates pro social“ eine große Bühne, um noch mehr Ehrenamtler dafür zu gewinnen.

„Wir wollen etwas für die Leseförderung tun. Zu viele Kinder können nicht mehr umblättern, sondern nur noch auf einem Handybildschirm scrollen“, brachte es die Fördervereinsvorsitzende Sandra Beierlein auf den Punkt. Dadurch gehe viel Wissen verloren, vor allem aber das Kopfkino, die Kreativität und der  Wortschatz. „Wir beobachten, dass die Kinder oftmals nicht mehr freiwillig zum Buch greifen“, sagte Beierlein. Mit den Mentoren, die jeweils ein Kind eine Schulstunde pro Woche mindestens ein Jahr lang fördern, sollen aber nicht die „perfekten Leseratten“ herangezogen werden. „Uns geht es vielmehr darum, den Spaß am Lesen zu vermitteln und neugierig auf Bücher zu machen“, erklärte Beierlein das Konzept.

Brigitte Kirstein ist bereits Mentorin und liest seit Herbst einmal in der Woche eine Dreiviertelstunde mit einem Jungen in seinem Lieblingsbuch. „Er liest gar nicht mal schlecht. Aber zu verstehen, was er liest, fällt ihm schwer“, sagte sie. Deshalb lasse sie sich immer kurze Passagen vorlesen, der Junge solle sie dann mit seinen eigenen Worten wiedergeben. „Wenn ich am Ende unserer gemeinsamen Zeit auf die Uhr schaue, sagt er immer ,schade’. Dann habe ich das Gefühl, dass es gut läuft und auch ihm richtig Spaß macht“, erzählte Kirstein.

Wer sich für das Mentorprojekt interessiert und sich vorstellen kann, ehrenamtlich dafür tätig zu werden, kann sich an den Förderverein der Stadtbücherei wenden, telefonisch zu erreichen unter 0179-1001244. Am 11. Januar 2019 findet eine Informationsveranstaltung über Mentor statt, und zwar von 10 bis 12 Uhr in der Stadtbücherei am Büscherhof 1. Wer sich dafür entscheidet, erhält am 25. Januar eine Grundqualifizierung, ebenfalls in der Stadtbücherei.

Weiterlesen …

Premium Partner

Business Partner